Welpen(früh)erziehung

Machen Sie sich Gedanken, einen Welpen in Ihre Familie zu holen?

Welpenerziehung beginnt unverzüglich. Die Sozialisierungsphase eines Welpen (das ist die Zeit, in der sich Eindrücke und Erfahrungen prägen) geht von der 4. bis zur 14. Woche.

So nett und "goldig" Ihr Welpe auch ist, man möchte ihm keinen "Wunsch" abschlagen, das Herz läuft über und alles, was er tut, ist so putzig........ er wird es Ihnen nicht danken.

Sie haben also die Chance, schon bei Einzug des "Knödels" zu beginnen, diesen in einen sozialen, verträglichen Hund zu formen. Ich helfe Ihnen gerne, denn da, wo bei Ihnen nun die Emotionen hoch sind, werde ich sachlich und kompetent auf den richtigen Weg hinweisen.

Fragen Sie rechtzeitig nach, denn das was er bis zur 14. Woche nicht erlebt (positiv) hat oder erlebt (negativ) hat ist geprägt und kann nicht wiedergebracht bzw. gelöscht werden.

Darum ist es so wichtig, schon ab dem Tage des Einzugs alles "richtig" zu machen.

Ich biete Ihnen keine Welpenspielstunden, aber Welpenfrüherziehung ohne Hilfsmittel - nur ein Mensch, ein Hund, ein Halsband und eine Leine und Bestätigung, Lob, Bestätigung, Lob.........

Sie werden gemeinsam mit Ihrem neuen Familienmitglied neue Eindrücke kennenlernen, wir werden Bindung aufbauen und auch gemeinsam in die Stadt gehen, ein Restaurant besuchen usw. usw.

Geben Sie Ihrem Welpen die Gelegenheit, ein toller Gefährte zu werden.